Menü
Die verdeckte Gewinnausschüttung ist der (ungewollte) „Evergreen“ der Betriebsprüfung bei GmbHs schlechthin. Die grundsätzliche Annahme einer verdeckten Gewinnausschüttung lässt sich manchmal nicht erfolgreich bekämpfen, so dass es dann besonders wichtig ist zu überblicken, welche Folgen die verdeckte Gewinnausschüttung überhaupt auslöst und welche Umkehreffekte beim Gesellschafter erreicht werden können.
 


 Themenschwerpunkte

  • Die Unterscheidung nach Vermögensminderung und verhinderter Vermögensmehrung
  •  Gegenstand der verdeckten Gewinnausschüttung: Geld, Dienstleistung, Wirtschaftsgut
  •  Höhe der Auswirkungen in Abhängigkeit von der steuerlichen Behandlung bei Anerkennung
  •  Die Behandlung beim Gesellschafter
    • Änderungsmöglichkeiten nach § 32a KStG
    • Teileinkünfteverfahren, Abgeltungsteuer, Vollbesteuerung
  •  Verdeckte Gewinnausschüttung als Realisationstatbestand
    • Aufdeckung stiller Reserven in der Gesellschaft
    • Anschaffungskosten des Gesellschafters
  •  Praktikable Kurzhinweise
    • Verbilligter Kaufpreis in der Grunderwerbsteuer
    • (Seltene) Verwendung des steuerlichen Einlagekontos für verdeckte Gewinnausschüttungen

Veranstaltungsdauer:
10.00 Uhr - 12.00 Uhr


Das Online-Seminar wird über Microsoft Teams durchgeführt, das schnell, unkompliziert und kostenlos installiert werden kann und in der Handhabung sehr einfach ist.
Technische Voraussetzungen : Lautsprecher und Internetverbindung Gerne können Sie sich das Seminar auch über Ihr Smartphone oder Tablet anschauen
.



 

Termine

169,00
Zzgl. USt.

Veranstaltungsort