Menü

+++ Vorteile der ertragsteuerlichen Organschaft nutzen, Fallstricke & Probleme erkennen und vermeiden – Grundlagen sowie praxisrelevante Themenschwerpunkte – Anforderungen an den EAV – Bilanzierung von Mehr- und Minderabführungen +++



Die ertragsteuerliche Organschaft ist ein weit verbreitetes Gestaltungsinstrument im deutschen Unternehmenssteuerrecht. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie die umfangreichen Vorteile der Organschaft möglichst rechtssicher nutzen und die zahlreichen Fallstricke vermeiden können. Neben der kompakten Darstellung des erforderlichen theoretischen Grundlagenwissens wird insbesondere auf viele Fallbeispiele eingegangen, anhand derer praxisrelevante Schwerpunktthemen sowie aktuelle Rechtsentwicklungen aufgezeigt werden.


Themenschwerpunkte:
 
  • Grundlagen zur ertragsteuerlichen Organschaft (Einführung/Hintergrund, Grundvoraussetzungen)
  • „Brennpunkt“ Gewinnabführungsvertrag
- Durchführung des Gewinnabführungsvertrags
- Beendigung des Gewinnabführungsvertrags
- Verunglückte Organschaft
  • Weitere praxisrelevante Besonderheiten rund um die ertragsteuerliche Organschaft
- Ausgleichszahlungen an außenstehende Gesellschafter
- Verfahrensrechtliche Besonderheiten
- Besonderheiten der gewerbesteuerlichen Organschaft
  • „Schwerpunkt“ Mehr- und Minderabführungen
- Der Hintergrund
- Organschaftliche Mehr- und Minderabführungen
- Vororganschaftliche Mehr- und Minderabführungen
  • Weitere aktuelle Rechtsprechung und Entwicklungen inklusive eines Ausblicks
Veranstaltungsart
Termine
315,00
p.P.
Zzgl. USt.
Referent*in
image
Jonas Bartsch LL.M. (Steuerberater, Diplom-Finanzwirt (FH))
Ansprechpartner*in
image
Tanja Bach
bach@ifu-institut.de
0228 52000-13
Veranstaltungsort
Zielgruppe
Steuerberater/innen
Steuerberater/innen
Steuerberater-Mitarbeitende
Mitarbeitende
Steuerberater/innen und Rechtsanwälte