Menü
Am vergangenen Freitag (08.11.2019) hat der Bundesrat einem wichtigen steuerpolitischen Projekt zugestimmt, die Grundsteuerreform ist beschlossene Sache! Das Gesetzespaket aus Grundgesetzänderung und Änderung des Grundsteuer- und Bewertungsrechtes kann wie geplant in Kraft treten. Was bedeutet das nun für Sie?
 
  • Das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes – Die Umsetzung der Vorgaben aus dem Urteil des BVerfG vom 10.4.2018
  • Öffnungsklausel: Sonderregelungen der einzelnen Bundesländer
  • Das neue Bewertungsverfahren – mit praktischen Fällen und Anwendungsbeispielen zu den neu vorgesehenen Bewertungsmethoden
  • Neue Bodenrichtwertzonen und Ortsdurchschnittswerte
  • Die Steuerbefreiungen im Grundsteuergesetz
  • Das Verfahren zur Festsetzung der Grundsteuer durch die Gemeinde
  • Erklärungs- und Anzeigepflichten – Was wird auf die steuerberatenden Berufe zukommen?
  • „Grundsteuer C“ – Gesetz zur Mobilisierung von unbebauten, aber baureifen Grundstücken
  • Festsetzung der Grundsteuer für land- und forstwirtschaftliche Grundstücke
  • Erlass der Grundsteuer in besonderen Fällen
  • Was bleibt von der bisherigen BFH-Rechtsprechung anwendbar?

Hier finden Sie weitere Termine im ersten Halbjahr 2020!

Termine

315,00
Zzgl. USt. und 55,00 € Tagungspauschale

Referent

Angela Hauch (Dipl.-Finanzwirtin)
Maxim Hauch (Steuerberater, Dipl.-Finanzwirt)

Veranstaltungsort

Wir sind für Sie da!

IFU-Institut für
Unternehmensführung GmbH
Kollegienweg 20
53121 Bonn

Tel: 0228 - 52000 - 0
Fax: 0228 - 92939307

E-Mail:
bonn@ifu-institut.de


Jetzt zur Ihrer geförderten Schulung!