Menü

+++ Kritische Analyse des BMF-Schreibens zur ertragsteuerlichen Behandlung von Photovoltaikanlagen - Wir informieren über alle wichtigen Inhalte und deren praktische Umsetzung – auch inkl. des BMF-Schreibens zum Nullsteuersatz in der Umsatzsteuer! +++

 


Nachdem sich das BMF nun zur ertragsteuerlichen Behandlung von Photovoltaikanlagen und zum Nullsteuersatz geäußert hat, scheinen immer noch nicht alle Fragen beantwortet zu sein. Wir greifen kritische Fälle auf, beleuchten die neuralgischen Besonderheiten und stellen Handlungsempfehlungen in Ertragsteuer und Umsatzsteuer vor.


 

Themenschwerpunkte: 

Die einschneidenden ertrag- und umsatzsteuerlichen Änderungen zu Photovoltaik-Anlagen ab 2022 werden praxisnah erläutert

Die einkommensteuerliche Behandlung der Photovoltaik-Anlagen

  • Die Behandlung der PV-Anlage als Wirtschaftsgut
  • Abschreibungsmöglichkeiten
  • Die Behandlung der PV-Anlage in der Gegenwart

 
Die umsatzsteuerlichen Besonderheiten von Photovoltaik-Anlagen

  • Zuordnung zum umsatzsteuerlichen Unternehmensvermögen
  • Vorsteuerabzug
  • Einführung des Null-Steuersatzes
  • Die Entnahme der Photovoltaikanlage
Veranstaltungsart
Termine
275,00
p.P.
Zzgl. USt.
Referent*in
image
Hendrik Beckmann (Dipl.-Finanzwirt, Steuerberater)
Ansprechpartner*in
image
Svenja Jamann
jamann@ifu-institut.de
0228 52000-45
Veranstaltungsort
Zielgruppe
Steuerberater*innen
Steuerberater-Mitarbeiter*innen
Rechtsanwälte/*innen und Steuerberater*innen
Steuerberater*innen und StB-Mitarbeiter*innen

Alternative Artikel