Menü

Themenschwerpunkte

  • Die Anlässe einer Umstrukturierung
  • Die passgenaue Rechtsform für den Mandanten
  • Das Umwandlungsrecht
  • Das Umwandlungssteuerrecht
  • Steuerliche Besonderheiten bei der Umwandlung
  • Steuerliche Umstrukturierung außerhalb des Umwandlungssteuerrechts - national und international
  • Die Unternehmensbewertung
  • Die Unternehmensnachfolge
  • Rechtliche Besonderheiten bei der Unternehmensumstrukturierung
  • Umstrukturierung im Zuge von Krise und Insolvenz eines Unternehmens

Für Teilnehmer mit Übernachtungswunsch haben wir ein Zimmerkontingent „Stichwort IFU“ im jeweiligen Veranstaltungshotel reserviert.
Gern senden Sie unsere Buchungsvorlage (siehe Downloads) direkt an das Veranstaltungshotel (Button „Homepage“ siehe Veranstaltungsort).
 
Die Übernachtungskosten sind in der Lehrgangsgebühr NICHT enthalten!
Sie erhalten eine separate Reservierungsbestätigung vom Veranstaltungshotel mit Angabe von Zimmerpreis pro Nacht und Stornierungskonditionen!
 
Bitte beachten Sie die vertraglich geregelten Abruffristen und begrenzte Anzahl der gebuchten Zimmer –
Buchen Sie rechtzeitig, zu Lehrgängen wird das Kontingent bis max. 42 Tage vor Veranstaltung gehalten!
Modulübersicht
Modul I Die Anlässe einer Umstrukturierung (1 Tag – 8 Zeitstunden)
  • Steuer- und Strukturoptimierung, Expansion, familiäre Gegebenheiten

Modul II Die passgenaue Rechtsform für den Mandanten (1 Tag – 8 Zeitstunden)
  • Rechtsformvergleich - Vor- und Nachteile in Zivil- und Steuerrecht - Berücksichtigung von Verlustabzug, Steuerbefreiungen etc.

Modul III Das Umwandlungsrecht (1 Tag – 8 Zeitstunden)
  • Rechtsgrundlagen - Verschmelzung, Spaltung, Formwechsel - Wichtige Vertragsbestandteile und Regelungen - Reibungspunkte zwischen Zivil- und Steuerrecht

Modul IV Das Umwandlungssteuerrecht (3 Tage – 24 Zeitstunden)
  • Besonderheiten bei der Einbringung in KapG / PersG, der Verschmelzung von Körperschaften auf Personenunternehmen / Körperschaften und der Spaltung von Körperschaften – mit Fallbeispielen

Modul V Steuerliche Besonderheiten bei der Umwandlung (2 Tage – 16 Zeitstunden)
  • Problematik „Grunderwerbsteuer“ – Körperschaftsteuerliche, gewerbesteuerliche und umsatzsteuerliche Organschaften – Gestaltung durch Holdingstrukturen – § 8c KStG

Modul VI Steuerliche Umstrukturierung außerhalb des Umwandlungssteuerrechts - national und international (2 Tage – 16 Zeitstunden)
  • Anwachsungsmodelle – Umstrukturierungen durch Übertragung auf Personenunternehmen nach § 6 Abs. 3 und 5 EStG – Realteilungen – Internationale Verflechtungen - Fallbeispiele

Modul VII Die Unternehmensbewertung (1 Tag – 8 Zeitstunden)
  • Unternehmensbewertungsprozess – Ertragswertverfahren – Discounted Cashflow-Verfahren – Vergleichsverfahren und Marktwertansatz – Anwendbarkeit der Bewertungsverfahren in Spezialfällen

Modul VIII Die Unternehmensnachfolge (2 Tage – 16 Zeitstunden)
  • Gestaltungsoptimierung bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer – Erbschaftsteuer international – Testaments- und Vertragsgestaltung

Modul IX Rechtliche Besonderheiten bei der Unternehmensumstrukturierung (1 Tag – 8 Zeitstunden)
  • Arbeits- und gesellschaftsrechtliche Besonderheiten

Modul X Umstrukturierung im Zuge von Krise und Insolvenz eines Unternehmens (1 Tag – 8 Zeitstunden)
  • Die Unternehmenskrise und ihre Ursachen - Liquidation - Insolvenzverfahren und Beratung - Unternehmenssanierung

Termine

4.250,00
Zzgl. USt. und 150,00 € Prüfungsgebühr zzgl. USt
Veranstaltung weiterempfehlen

Referent

Lukas Hendricks (Steuerberater, Dipl.-Finanzwirt, MBA International Taxation)
Dr. Ingo Fuchs (Steuerberater, Rechtsanwalt)
Dr. Martin Cordes (Steuerberater, Dipl.-Finanzwirt, Dipl.-Kaufmann)
Jochen Bürstinghaus (Dipl.-Finanzwirt, OFD NRW - Unternehmensteuerreferat)
Dr. Dietmar Lange (Steuerberater, Dipl. -Kaufmann)
Prof. Dr. Bernd von Eitzen (StB, WP, Prof. für Betriebswirtschaftslehre)
Prof. Dr. Gerd Brüggemann (Dozent an der Fachhochschule für Finanzen NRW)
Thomas Uppenbrink (Tätiger Insolvenzverwalter)

Veranstaltungsort