Menü

+++ Inkl. praktischer Fälle und Anwendungsbeispiele zu den neuen Bewertungsmethoden +++

 

Themenschwerpunkte:
 
  • Vorstellung der Regelungen des Grundsteuer-Reformgesetzes sowie der Umsetzungen der Vorgaben aus dem Urteil des BVerfG vom 10.04.2018
  • Vorstellung des bundesrechtlichen Bewertungsverfahrens – mit praktischen Fällen und Anwendungsbeispielen zum Ertragswert- und Sachwertverfahren
  • Die Bodenrichtwerte zum 1.1.2022 sowie der Umgang mit den entsprechenden Informationssystemen
  • Die Steuerbefreiungen im Grundsteuergesetz
  • Das Verfahren zur Festsetzung der Grundsteuer durch die Gemeinden
  • Erklärungs- und Anzeigepflichten – Fristen, Fristverlängerungen, Vordrucke, Informationsbeschaffung
  • Überblick über das Grundsteuerreform-Umsetzungsgesetz vom 16.07.2021
  • Vorstellung der Mietniveau-Einstufungsverordnung (MietNEinV) v. 26.08.2021
  • Vorstellung der Regelungen in den koordinierten Ländererlassen v. 09.11.2021
  • „Grundsteuer C“ – Gesetz zur Mobilisierung von unbebauten, aber baureifen Grundstücken
  • Berechnung der Grundsteuerwerte für land- und forstwirtschaftliche Betriebe
  • Erlass der Grundsteuer in besonderen Fällen
  • Überblick über die vom Bundesmodell abweichenden Bewertungsmodelle in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Hessen und Hamburg
  • Überblick über die Abweichungen in Sachsen und dem Saarland bezogen auf die landesspezifischen Steuermesszahlen

Wichtiger Hinweis zum weiteren Prozedere:
Der erste Hauptfeststellungszeitpunkt ist bundeseinheitlich der 1. Januar 2022 - Im ersten Quartal 2022 wurden die Grundstückseigentümer*innen durch öffentliche Bekanntgabe im Bundessteuerblatt zur Abgabe der Feststellungserklärungen aufgefordert - Beginn der Erklärungsannahme in den Finanzämtern wird der 1. Juli 2022 sein - Die Frist zur Abgabe der Feststellungserklärung endet (planungsmäßig) am 31. Oktober 2022.
Übrigens:
Falls Sie dieses Seminar im Präsenz- oder Online-Format nicht besuchen können oder möchten, empfehlen wir Ihnen unser E-Learning "Die große Grundsteuerreform" mit Videos, Skripten und Fallbeispielen unter

 

Wichtiger Hinweis! Wichtiger Hinweis! Wichtiger Hinweis! Wichtiger Hinweis! Wichtiger Hinweis! Wichtiger Hinweis!  


SmartGrundsteuer - Die ganzheitliche Software für die Grundsteuerwertermittlung

Schnittstellen-Partner der DATEV


Verpassen Sie dazu nicht das


KOSTENLOSE SmartGrundsteuer Kennenlern-Webinar

Mehr dazu unter: SmartGrundsteuer oder hier klicken und direkt das KOSTENFREIE Webinar buchen!


 

Veranstaltungsart

Termine

290,00
pro Person
Zzgl. USt.
Veranstaltung weiterempfehlen

Referent*in

René Sobisch (Dipl. Finanzwirt, Steuerberater)
Merten Johannßen (Dipl.-Finanzwirt)
Angela Hauch (StBin, Dipl.-Finanzwirtin, Master of Arts in Taxation (M.A.))
André Kahlert (Steuerberater Dipl.-Finanzwirt (FH) Master of Laws)

Ansprechpartner*in

Tanja Bach
bach@ifu-institut.de
0228-5200013

Veranstaltungsort

Zielgruppe

Steuerberater*innen und StB-Mitarbeiter*innen