Menü

Themenschwerpunkt

  • Feststellungen zum Eigenkapital der GmbH (§§ 27, 28 KStG) und deren Bedeutung bei der Liquidation der GmbH
  • Umwandlung der UG in die Rechtsform der GmbH
  • Darlehen des Gesellschafters an die GmbH: Abzinsung, Besteuerung der Zinserträge und erste Erfahrungen mit § 17 Abs. 2a EStG
  • Darlehen der GmbH an den Gesellschafter: Wann liegt eine verdeckte Gewinnausschüttung vor?
  • HGB-Regelung bei der KG und das gesellschaftsvertragliche Vierkontenmodell als Alternative
  • Bedeutung des Vierkontenmodells für Einbringungen, Übertragungen und Einlagen
  • Korrespondierende Bilanzierung zwischen Verrechnungskonto und Sonderbilanz
  • Auswirkung der Kapitalkontengliederung auf § 15a EStG

Seminardauer
09.00 Uhr - 16.30 Uhr

Termine

315,00 € 283,50
Zzgl. USt. und 55,00 € Tagungspauschale zzgl. USt

Referent

André Kahlert (Steuerberater Dipl.-Finanzwirt (FH) Master of Laws)

Veranstaltungsort