Menü

Inhalt

  • Die korrekte Kapitalkontenentwicklung bei Personengesellschaften im Zivil- und Steuerrecht – mit allen wichtigen Besonderheiten und typischen Fehlerquellen
  • Viele praktikable Beispiele zur Kapitalkontenentwicklung – Erörterung komplizierterer Einzelfragen und Einzelfälle
  • Spezialprobleme bei der Kapitalkontenentwicklung der OHG, der KG und der GmbH & Co. KG
  • Ausführliche Darstellung aller Vor- und Nachteile der gesellschaftsrechtlichen Zwei-, Drei- und Vierkontenmodelle mit Verbuchungsvorschlägen
  • Die gesonderte Feststellung des steuerlichen Einlagekontos, des Sonderausweises nach § 28 KStG sowie die EK-Folgen des Wechsels aus der Rechtsform der UG in die GmbH
  • Die Notwendigkeit der elektronischen Übermittlung der Kapitalkontenentwicklung und Ergebnisverwendung an das Finanzamt im E-Bilanz-Zeitalter
  • Notwendiges Praxiswissen zu brisanten Problemstellungen wie Veröffentlichungspflichten, § 15 a EStG etc.
  • Das steuerliche Gesamtkapital der Mitunternehmerschaft: Gesamthand - Sonderbilanz - Ergänzungsbilanz

Veranstaltungsdauer
9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Termine

315,00
Zzgl. USt.

Referent

Mirco Heidrich (Steuerberater, Dipl.-Kaufman)

Veranstaltungsort

Wir sind für Sie da!

IFU-Institut für
Unternehmensführung GmbH
Kollegienweg 20
53121 Bonn

Tel: 0228 - 52000 - 0
Fax: 0228 - 92939307

E-Mail:
bonn@ifu-institut.de


Jetzt zur Ihrer geförderten Schulung!