Menü

+++ Eilmeldung: Deutsche Rentenversicherung prüft jetzt alle Gesellschafter-Geschäftsführer und Angehörigen – Fokus Kurzarbeitergeld: Risiken bei Rückzahlung – Jetzt droht auch eine umfassende Pflicht zur Aufzeichnung von Arbeitszeiten – Fragen und Probleme zur dynamischen Geringfügigkeitsgrenze +++



Themenschwerpunkte:
 
  • Alle wichtigen Neuerungen und aktuellen Entwicklungen im Sozialversicherungsrecht (euBP sowie Pflicht zur Führung elektronischer Entgeltunterlagen)
  • Fokus: Phantomlohnrisiken und alleinige AG-Haftung für sämtliche SV-Beiträge
- Weitere Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns
- Auswirkungen der dynamischen Geringfügigkeitsgrenze kennen
  • Fokus: Corona mit den gesetzlichen Änderungen
- Übergang von Kurzarbeit in Vollbeschäftigung beherrschen
- Risiken bei Ablehnungsbescheiden sowie Rückzahlung nach KUG-Prüfung
  • Fokus: Flächendeckende Statusfeststellung im Rahmen der turnusmäßigen Betriebsprüfungen
- Haftungsrisiken bei Fremdpersonal sowie bei Angehörigen und Geschäftsführern
  • Fokus: Risiken bei Entsendungen - Verschärfung durch EU-Entsenderichtlinie ab 2022 insbesondere bei Personenbeförderern
  • Prüfungsschwerpunkte, Präventionsmaßnahmen, Checkliste u.v.a.m.

Veranstaltungsart

Termine

315,00
pro Person
Zzgl. USt. und 59,00 € Tagungspauschale zzgl. USt
Veranstaltung weiterempfehlen

Referent*in

Raschid Bouabba (MBA, Dipl.-Wirtschaftsingenieur)

Ansprechpartner*in

Aurelio Cortina
cortina@ifu-institut.de
0228-5200045

Zielgruppe

Steuerberater*innen und StB-Mitarbeiter*innen