Menü

+++ Wirkungsweise & Anwendungsbereiche – Sonderregelungen – Praktische Umsetzung – Fehlervermeidung – Gestaltungsmöglichkeiten +++


Themenschwerpunkte:
 
  • Wirkungsweise „Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers“
  • Aufbau der Gesetzesvorschrift und Anwendungsbereiche des § 13b UStG: Beispielsfälle, praktische Umsetzung und Verbuchung
  • „Steuerfalle“ § 13b UStG – Die kritischsten Punkte:
- § 13b UStG bei Organschaften
- Atypische Unternehmer sowie Einkauf für den Privatbereich
- Immer häufiger: Leistungsbezug aus dem Ausland
- Ein Ausweg? – Vorsicht bei vermeintlicher Ehegatten-GbR
- Geänderte Auffassung bei Werklieferungen
  • Ausnahmen von der Anwendung des § 13b UStG
  • Bemessungsgrundlage, Rechnungserteilung, Vorsteuerabzug
  • Reverse-Charge-Verfahren international:
- Beispiele für grenzüberschreitende Leistungen mit Steuerpflicht im Ausland
- Überblick über die Anwendung des Reverse-Charge-Verfahrens im Ausland

Termine

169,00
pro Person
Zzgl. USt.
Veranstaltung weiterempfehlen

Referent*in

Stefan Crivellin (Dipl.-Betr.wirt (BA), Steuerberater)
Prof. Dr. jur. Peter Mann

Ansprechpartner*in

Aurelio Cortina
cortina@ifu-institut.de
0228-5200045

Veranstaltungsort

Zielgruppe

Steuerberater*innen und StB-Mitarbeiter*innen