Menü

Jetzt diese erstklassige Chance nutzen:

  • 3-tägigen Lehrgang mit schriftlicher Abschlussprüfung absolvieren
  • 25 praktische Fälle nachweisen
  • und dann gleich den neuen Titel führen (soweit Sie seit mindestens drei Jahren als Steuerberater bestellt sind) und damit erfolgreich Mandate akquirieren!
 

Themenschwerpunkte

  • Kaufmännische Aspekte der Unternehmenstransaktion aus Käufer- und Verkäufersicht
  • Rechtliche Aspekte der Unternehmenstransaktion aus Käufer- und Verkäufersicht
  • Steuerliche Aspekte der Unternehmenstransaktion aus Käufer- und Verkäufersicht

Veranstaltungsdauer
jeweils 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
Prüfung
10.00 Uhr - 12.00 Uhr ( Online - Kamera erforderlich! )

Für Teilnehmer mit Übernachtungswunsch haben wir ein Zimmerkontingent „Stichwort IFU“ im jeweiligen
Veranstaltungshotel reserviert. Gern senden Sie unsere Buchungsvorlage (siehe Downloads) direkt an das
Veranstaltungshotel (Button „Homepage“ siehe Veranstaltungsort)
 
Die Übernachtungskosten sind in der Lehrgangsgebühr NICHT enthalten! Sie erhalten eine separate
Reservierungsbestätigung vom Veranstaltungshotel mit Angabe von Zimmerpreis pro Nacht und Stornierungskonditionen!
 
Bitte beachten Sie die vertraglich geregelten Abruffristen und begrenzte Anzahl der gebuchten Zimmer – buchen
Sie rechtzeitig, zu Lehrgängen wird das Kontingent bis max. 42 Tage vor Veranstaltung gehalten!
 
Modulübersicht
Modul I
Kaufmännische Aspekte der Unternehmenstransaktion aus Käufer- und Verkäufersicht
  • Anlässe für einen Unternehmensverkauf und Relevanz der vorgelagerten Unternehmensbewertung
  • Käufertypen: Stratege, Investor (Private Equity, Industrieholding, Search Funds), Kombinationen der vorgenannten oder Privatperson
  • Prozessschritte und Zeitplan (Vorbereitung und Analyse, Longlist und Ansprache von Interessenten, Indikative Angebote und LoI, Due Diligence und Vertragsverhandlung)
  • Kaufpreis: Struktur (Fixpreis, Earn-out, Rückbeteiligung und Einbehalt), „Equity Bridge“ (Unternehmenswert vs. Kaufpreis), Mechanismus (Locked Box vs. Closing Accounts)
  • Strategische Ziele von Unternehmenskäufen – Sichtbarkeit bei Beratern und Verkäufern schaffen – Akquisitionsfinanzierung – Post-Merger-Integration

Modul II
Rechtliche Aspekte der Unternehmenstransaktion aus Käufer- und Verkäufersicht
  • Grundarten der Transaktion: Share Deal (Anteilskauf) vs. Asset Deal (Einzelrechtsnachfolge)
  • Rechtlich relevante Dokumente der Anbahnungsphase: Angebotsdokumente, Vertraulichkeitsvereinbarung, Absichtserklärungen (Memorandum of Understanding – MoU / Letter of Intent – LoI)
  • Due Diligence: Rechtliche Bedeutung aus Verkäufer- und Käufersicht – Verkäuferseitige Vorab-Due Diligence – Käuferseitige Due Diligence – Wesentliche Prüfungsschwerpunkte – Rechtliche Haftungsrelevanz der Aufbereitung / Prüfung der Informationen
  • M&A-Kaufvertrag: Wesentliche Vertragsinhalte, Marktstandards – Kaufpreismechanismen, Garantien und Freistellungen, Gewährleistungsversicherung – Haftungsbegrenzungen – Vertragsschluss und -vollzug, Vollzugsbedingungen – Formerfordernisse

Modul III
Steuerliche Aspekte der Unternehmenstransaktion aus Käufer- und Verkäufersicht
  • Überlegungen zur Unternehmensbewertung unter Berücksichtigung der Unternehmenskennzahlen
  • Ziele der Due Diligence - Ablauf / Instrumente der Tax Due Diligence
  • Ausgewählte Ertragsteuerrisiken bei Kapitalgesellschaften / Personengesellschaften
  • Risikobereiche in sonstigen Steuerarten (Umsatzsteuer, Grunderwerbsteuer etc.) sowie bei Organschaften
  • Berücksichtigung internationaler Aspekte (Verrechnungspreise etc.)
  • Steuerplanung beim Veräußerer / Erwerber – Optimierung der Transaktionsstruktur Vertrag / SPA – Steuerliche Kriterien – Steuerklauseln

Termine

1.190,00
Zzgl. USt. und 150,00 € Prüfungsgebühr zzgl. USt

Referent

Steffen Bolz
Dr. Michael Schmidt-Versteyl (Rechtsanwalt)
Dr. Christoph Averdiek-Bolwin

Veranstaltungsort