Menü

+++ Inkl. der Änderungen durch den AEAO vom 6.8.2021 zu wichtigen Zweifelsfragen zur Gemeinnützigkeitsreform 2021!+++


Jetzt diese erstklassige Chance nutzen:

  • 3-tägigen Lehrgang mit schriftlicher Abschlussprüfung absolvieren
  • 25 praktische Fälle nachweisen
  • und dann gleich den neuen Titel führen (soweit Sie seit mindestens drei Jahren als Steuerberater bestellt sind) und damit erfolgreich Mandate akquirieren!


Themenschwerpunkte:

Modul I

Rechtsformen – Grundzüge der Besteuerung gemeinnütziger Körperschaften – Abgrenzung der Tätigkeitsbereiche
  • Verein, Stiftung und gGmbH
  • Steuerbegünstigte Zwecke, Satzungsvoraussetzungen, Anerkennungsverfahren, steuerliche Vor- und Nachteile, Veranlagungsverfahren
  • Ideeller Bereich, Vermögensverwaltung, wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb, Besteuerung der Sportvereine

Modul II

Mittelverwendung, Besonderheiten der Rechnungslegung und Anforderungen an die tatsächliche Geschäftsführung – Spenden – Umsatzsteuer und Gemeinnützigkeit
  • Mittelverwendung, Rücklagenbildung, tatsächliche Geschäftsführung und Folgen bei Verstößen
  • Spenden aus Sicht des Vereins und aus Sicht des Spenders (Sponsoring)
  • Umsatzsteuer und Gemeinnützigkeit: Unternehmereigenschaft und Rahmen des Unternehmens, Steuerbefreiungen, ermäßigter Steuersatz und Zweckbetriebsprivileg, Vorsteuerabzug

Modul III

Einzelfragen zur Stiftung und zu Tochtergesellschaften im Gemeinnützigkeitsrecht - Aktuelle Rechtsentwicklungen
  • Stiftung: Mittelausstattung, Unternehmensnachfolge, Zweckverwirklichung, Besonderheiten bei der Vermögensanlage
  • Tochtergesellschaften im Gemeinnützigkeitsrecht: Zuordnung von Beteiligungen, Gründung der gGmbH und Einsatz, Ausgliederung in Kapitalgesellschaften, Leistungsbeziehungen im Gem-Konzern
 
ONLINE-ABSCHLUSSPRÜFUNG


Veranstaltungsdauer
jeweils 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
Prüfung online
10.00 Uhr - 12.00 Uhr (Kamera erforderlich!)
Modulübersicht
Modul I
  • Rechtsformen – Grundzüge der Besteuerung gemeinnütziger Körperschaften – Abgrenzung der Tätigkeitsbereiche
  • Verein, Stiftung und gGmbH
  • Steuerbegünstigte Zwecke, Satzungsvoraussetzungen, Anerkennungsverfahren, steuerliche Vor- und Nachteile, Veranlagungsverfahren
  • Ideeller Bereich, Vermögensverwaltung, wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb, Besteuerung der Sportvereine


Modul II
  • Mittelverwendung, Besonderheiten der Rechnungslegung und Anforderungen an die tatsächliche Geschäftsführung – Spenden – Umsatzsteuer und Gemeinnützigkeit
  • Mittelverwendung, Rücklagenbildung, tatsächliche Geschäftsführung und Folgen bei Verstößen
  • Spenden aus Sicht des Vereins und aus Sicht des Spenders (Sponsoring)
  • Umsatzsteuer und Gemeinnützigkeit: Unternehmereigenschaft und Rahmen des Unternehmens, Steuerbefreiungen, ermäßigter Steuersatz und Zweckbetriebsprivileg, Vorsteuerabzug


Modul III
  • Einzelfragen zur Stiftung und zu Tochtergesellschaften im Gemeinnützigkeitsrecht - Aktuelle Rechtsentwicklungen
  • Stiftung: Mittelausstattung, Unternehmensnachfolge, Zweckverwirklichung, Besonderheiten bei der Vermögensanlage
  • Tochtergesellschaften im Gemeinnützigkeitsrecht: Zuordnung von Beteiligungen, Gründung der gGmbH und Einsatz, Ausgliederung in Kapitalgesellschaften, Leistungsbeziehungen im Gem-Konzern

Veranstaltungsart

Termine

1.190,00
pro Person
Zzgl. USt. und 150,00 € Prüfungsgebühr zzgl. USt
Veranstaltung weiterempfehlen

Referent

Frank Schlimbach (Dipl-Finanzwirt, Betriebsprüfer Groß- und Konzernprüfung)
Marcel Winkler (Großbetriebs- und Konzernprüfer, Dipl.-Finanzwirt)

Ansprechpartner

Tanja Bach
bach@ifu-institut.de
0228-5200013

Veranstaltungsort

Downloads

Zielgruppe

Steuerberater(innen)