Menü
Was jetzt für die Testamentsvollstreckung durch den Steuerberater spricht:

Die Testamentsvollstreckung ist für den Steuerberater ein zulässiges Betätigungsfeld.
Immer komplexere Nachlassstrukturen bedürfen häufig der Anordnung einer Testamentsvollstreckung.
Die Auswahl des Steuerberaters als künftigen Testamentsvollstrecker vertieft die Beziehung zum Mandanten und dessen Familie.
Nach dem Urteil des OLG Karlsruhe vom 15.05.2009 (DStR 35 / 2009 S. 1826) dürfen Steuerberater auf ihren Geschäftspapieren auf ihre Zertifizierung explizit hinweisen und damit aktiv vermarkten - soweit sie mehr als zweimal als Testamentsvollstrecker tätig geworden sind (BGH vom 09.06.2011 - I ZR 113 / 10)


Themenschwerpunkte:

Modul I
Die notwendigen erbrechtlichen Kenntnisse für die Testamentsvollstreckung - Die Grundlagen der Testamentsvollstreckung (Teil 1)

Modul II
Die Grundlagen der Testamentsvollstreckung (Teil II) - Die Abwicklungsvollstreckung

Modul III
Internationales Privatrecht, Steuer- und Stiftungsrecht - Die Testamentsvollstreckung im Unternehmensbereich

ONLINE-ABSCHLUSSPRÜFUNG


Veranstaltungsdauer
jeweils 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
Prüfung online
10.00 Uhr - 12.00 Uhr (Kamera erforderlich!)

Veranstaltungsart

Termine

1.190,00
pro Person
Zzgl. USt. und 150,00 € Prüfungsgebühr zzgl. USt
Veranstaltung weiterempfehlen

Referent

Dr. Manuel Tanck (Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht)
Elmar Uricher (Rechtsanwalt)

Ansprechpartner

Melanie Manthey
manthey@ifu-institut.de
0228-5200040

Veranstaltungsort

Zielgruppe

Steuerberater(innen)