Menü

Schauen Sie sich gerne den Teaser unten auf der Seite an und erfahren Sie in einer kurzen Vorschau, was Sie erwartet!


+++ Ab sofort im praktischen Video-Format (Dauer ca. 3 h) und als dauerhaftes „Nachschlagewerk“ verfügbar! +++

Durch Beachtung und Einforderung der grundlegenden Schätzungssystematik lässt sich der Mandant nachhaltig schützen und fragwürdige Mehrergebnisse mitunter relativieren.

Im Schätzungsdschungel herrschen viele Unklarheiten hinsichtlich der Ermittlung der richtigen Schätzungshöhe. In vielen Fällen werden die Anforderungen an eine ordnungsmäßige Buchführung ebensowenig beachtet wie die Wahl der korrekten Schätzungsmethode. Dies führt beim Mandanten zu Unverständnis und Verunsicherungen.

Das Video zeigt anhand praxisnaher Beispiele, welche gesetzlichen Aufzeichnungsverpflichtungen für den Steuerpflichtigen bestehen und wie er diesen in angemessenem Umfang nachkommen kann. Ebenso werden aber auch die Verpflichtungen an eine sach- und fachgerechte Schätzung und damit die Anforderungen an den Prüfer umfassend dargestellt.


Themenschwerpunkte:
 
  • Schätzungen im Vorfeld vermeiden
  • Aufzeichnungs- und Vorlagepflichten
  • Schätzungssystematik beachten
  • Vorstellung der Schätzungsmethoden
  • Schätzungsmethode vs. Prüfmethode
  • Freiwillige Aufzeichnungen – vom lästigen Übel zum Retter in der Not

Tipp: Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für weitere Interessenten in Ihrer Kanzlei!
 
Das erwartet Sie...
Um Inhalte von Youtube anzuzeigen, klicken Sie bitte hier.Mit dem Laden des Videos willigen Sie einer Verarbeitung Ihrer Daten durch Youtube und zur Übermittlung Ihrer in Drittstaaten ein. Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung und – übermittlung jederzeit widerrufen. Weitere Details, auch zum Risiko der Datenübermittlung in Drittstaaten, finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.
Veranstaltungsart
295,00 €
Preis zzgl. 19% USt.
Zielgruppe
Steuerberater*innen
Steuerberater*innen und StB-Mitarbeiter*innen
Ansprechpartner*in
image
Marina Schmitz
schmitz@ifu-institut.de
0228 52000-33

Alternative Artikel