Menü

+++ Aktuelle Neuerungen und praxisrelevante Schwerpunkte aus Gesetzgebung, Rechtsprechung, und Verwaltung +++

 

Die Umstrukturierungspraxis wird stets vor vielfältige Herausforderungen gestellt. Zwar leisten Umwandlungsmaßnahmen einen sinnvollen Beitrag zur Anpassung der Unternehmensstruktur, um zahlreichen wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Bedürfnissen entgegenzukommen. Gleichermaßen bergen sie ein erhöhtes steuerliches Risikopotenzial. Um den bisweilen komplex gearteten Auswirkungen von Umstrukturierungen gewachsen zu sein, ist die Kenntnis der einschlägigen Finanzgerichtsentscheidungen, Verwaltungsanweisungen und Gesetzesänderungen unerlässlich. Dieses Seminar hält Sie mit den aktuellen und praxisrelevanten Schwerpunkten aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung auf dem Laufenden.


 

Themenschwerpunkte:
 

Schwerpunkte aus der Gesetzgebung

  • Umwandlungssteuerliche Änderungen des Wachstumschancengesetzes
  • Geplante Anpassungen gemäß inoffiziellem Referentenentwurf eines JStG 2024

 

Schwerpunkte aus der Rechtsprechung

  • Immer noch Vorsicht! Folgeumwandlungen innerhalb der Sperrfrist aus § 22 UmwStG – Gefestigter judizieller Kurs des I. BFH-Senats
  • Positionierung des BFH zur Auslegung von § 6 Abs. 5 Satz 4 und 6 EStG
  • BFH-Judikatur zur Behandlung der Anteile an der Komplementär-GmbH in Einbringungsfällen

 

Schwerpunkte aus der Finanzverwaltung

  • Highlights aus dem Entwurf des neuen UmwStE
  • Nach dem MoPeG ist vor dem MoPeG: Senatsverwaltung für Finanzen Berlin zur Behandlung von Anwachsungsfällen
Termine
275,00
p.P.
Zzgl. USt.
Referent*in
image
Marcel Jordan (Steuerberater)
Ansprechpartner*in
image
Tanja Bach
bach@ifu-institut.de
0228 52000-13
Veranstaltungsort
Zielgruppe
Steuerberater*innen
Steuerberater-Mitarbeiter*innen
Rechtsanwälte/*innen und Steuerberater*innen