MenĂŒ

 

In diesem Praktiker-Seminar gibt Ihnen Prof. Dr. Christoph Uhländer zunächst den notwendigen Kurzüberblick über die wesentlichen zivilrechtlichen Änderungen durch das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) 2024, um dann dezidiert die Auswirkungen des MoPeG auf das Ertragsteuerrecht, auf die Bilanzierung / „Kapitalkonten“, auf die ErbSt/GrESt sowie auf das Feststellungsverfahren gem. § 179 ff. AO zu beleuchten. Im Rahmen der Veranstaltung erfolgt damit zugleich eine Erörterung des Kreditzweitmarktförderungsgesetzes, in dem die Anpassungen des MoPeG für die Besteuerung von PersG umgesetzt wurden (z.B. §§ 14a, 34, 39 Abs. 2 Nr. 2, 79 Abs. 1 Nr. 3, 181 Abs. 2 S. 2, 183, 183a, 352 AO; Art. 97 § 39 EGAO, § 2a ErbStG; § 24 GrStG etc.).

 

Themenschwerpunkte 

  • Kurzüberblick: Wesentliche zivilrechtliche Rechtsänderungen durch das MoPeG 2024
  • Auswirkungen des MoPeG auf das Ertragsteuerrecht
  • Auswirkungen des MoPeG auf die Bilanzierung / „Kapitalkonten“
  • Auswirkungen des MoPeG auf die ErbSt/GrESt
  • Auswirkungen des MoPeG auf das Feststellungsverfahren gem. § 179 ff. AO
Veranstaltungsart
Termine
245,00 €
p.P.
Zzgl. USt.
Referent*in
image
Prof. Dr. Christoph UhlÀnder (Dozent an der Hochschule der Finanzen NRW)
Ansprechpartner*in
image
Tanja Bach
bach@ifu-institut.de
0228 52000-13
Veranstaltungsort
Zielgruppe
Steuerberater*innen
Steuerberater-Mitarbeiter*innen
RechtsanwÀlte/*innen und Steuerberater*innen
RechtsanwÀlte

Alternative Artikel