Menü

 

In diesem Seminar machen wir Sie zunächst kurz mit den technischen Grundlagen zu Blockchain und Kryptowährungen sowie Non Fungible Token (NFT) vertraut, um Ihnen dann deren steuerliche Behandlung sowohl im Privat- als auch Betriebsvermögen unter Beachtung des BMF-Schreibens vom 10.5.2022 sowie des BFH-Urteils vom 14.02.2023 eingehend zu erläutern. Zudem informieren wir Sie auch über die Besonderheiten bei der Erstellung einer Kryptosteuererklärung.

 

Themenschwerpunkte

  • Die technischen Grundlagen zu Blockchain und Kryptowährungen sowie Non Fungible Token (NFT)
    • Funktionsweise von Blockchain bzw. DLT-Technologien
    • Private/Public Key, Wallet, Bedeutung von Kryptowährungen
    • Überblick über einzelne Kryptowährungen
    • Überblick über NFT (virtuelles Land, NFT-Art)
    • Überblick über das MetaVerse
  • Einkommensteuerliche Beurteilung von Kryptowährungen und NFT im Privatvermögen
    • Steuerrechtliche Einordnung: Mining, Forks, Lending, Staking, Airdrop etc.
    • Abgrenzung „Gewerblichkeit / Private Vermögensverwaltung“
  • Einkommensteuerliche Beurteilung von Kryptowährungen und NFT im Betriebsvermögen
  • Hands on: Erstellung einer Kryptosteuererklärung
    • Umgang mit Kryptosteuerreporten, Aufbereitung von Daten, Formulierungshinweise für Anschreiben an das Finanzamt
    • Verfahrensrechtliche Überlegungen (Mitwirkungspflichten, Einspruch, ADV, Klage)
    • Umgang mit dem BMF-Schreiben zu Kryptowährungen vom 10.05.2022
    • Umgang mit Auskunftsersuchen der Finanzverwaltung (Bitcoin.de)
Termine
355,00
p.P.
Zzgl. USt.
Referent*in
image
Aaron Seeberg (Master of Arts (Taxation))
image
Martin Figatowski, LL.M. tax (Rechtsanwalt)
Ansprechpartner*in
image
Oliver Heuser
heuser@ifu-institut.de
0228 52000-30
Veranstaltungsort
Zielgruppe
Steuerberater-Mitarbeitende
Steuerberater/innen und StB-Mitarbeitende

Alternative Artikel