Menü

 

Die Regelung des § 15a EStG führt in der Praxis immer wieder zu gravierenderen Anwendungsfehlern. Um dieses Szenario sicher zu vermeiden, erläutert Dipl.-Finanzwirt Thorsten Jahn in diesem Seminar das konkrete Zusammenspiel von Kapitalkonten, Steuerbilanz, Feststellungserklärung und § 15a EStG und greift anhand vieler Fallbeispiele die typischen Problemfelder der täglichen Praxis auf.

Themenschwerpunkte:
 
  • Kapitalkontenmodelle als Basis
  • Außerbilanzielle Hinzurechnungen und Kürzungen und deren Auswirkung
  • Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz und die richtige Verbuchung
  • § 15a EStG bei gewerblichen Personengesellschaften
  • Viele Praxisbeispiele für die tägliche Arbeit
Termine
295,00
p.P.
Zzgl. USt.
Referent*in
image
Thorsten Jahn (Dipl.-Finanzwirt)
Ansprechpartner*in
image
Svenja Jamann
jamann@ifu-institut.de
0228 52000-45
Veranstaltungsort
Zielgruppe
Steuerberater*innen
Steuerberater-Mitarbeiter*innen
Rechtsanwälte/*innen und Steuerberater*innen
Steuerberater*innen und StB-Mitarbeiter*innen